Schneeschuhwandern

Der Schwäbische Albverein bietet geführte Schneeschuhwanderungen an und kann auch Schneeschuhe günstig zum Ausleihen vermitteln. Über 60 Schneeschuhpaare mit Stöcken, Beinstulpen und Taschen stehen für Vereine, Firmen, Schulen, Kindergärten und vor allem Familien und Jugendlichen zur Verfügung.

Thomas Mohr von der OG Bitz und Ralf Kille von der OG Schwenningen/Neckar sind kompetente Ansprechpartner, wenn es um das Thema Schneeschuhwandern geht.

Kontakt:
Thomas Mohr:
Ralf Kille: ralf.kille@t-online.de

Der Vorteil beim Schneeschuhwandern ist, dass man überhaupt nicht an ein mehr oder weniger gut beschildertes Wegenetz gebunden ist.
Gut ausgerüstet mit stabilen Stöcken, leichten Schneeschuhen aus Aluminium oder Kunststoff und Schnee abweisenden Klamotten geht es dann in die verschneite Natur.

Damit es für die kleinen Schneeschuhwanderer nicht langweilig wird, heißt es unterwegs Schneespuren untersuchen und zu rätseln, um welche Tierspuren es sich handelt.
Wichtig ist, dass man sich auf den offenen Hochflächen der schneebedeckten Alb oder den freien Lichtungen im Schwarzwald bewegt und nicht im Wald. Die Rückzugsräume der Tierwelt müssen stets toleriert werden.