Erfolgreicher Auftakt der Familiengruppe Neckarhausen

 

„Mit dem Jäger unterwegs“ – unter dieser Überschrift hat am Sonntag, 28. Januar 2018, die erste Aktion der Familiengruppe Neckarhausen gestanden.

Das Interesse an der Waldbegehung mit dem Jäger Martin Stoll und seiner Familie war überwältigend: 28 Kinder und ihre Eltern und Großeltern strömten gegen 14.00 Uhr zum Albvereinsheim und wurden von der Vorstandschaft der Ortsgruppe Neckarhausen, der pädagogischen Mitarbeiterin Ulrike Gohl und dem Jäger Martin Stoll begrüßt.

Gemeinsam ging es anschließend über die Felder in den Wald. Während einer abwechslungsreichen Wanderung durch den Neckarhäuser Forst erzählte Herr Stoll Spannendes und Wissenswertes über das Leben der Tiere im Wald. Zum Beispiel, dass sich Familie Fuchs und Familie Dachs einen Bau am Waldrand teilen. Das Brombeerhecken hervorragende Kuschelplätze für Rehe und Wildschweine sind und das der Mensch aus Respekt gegenüber den Tieren immer auf den Wegen bleiben sollte.  Treu an seiner Seite stand dem Jäger hierbei seine Hündin Käthe, welche auch bei den Kindern für große Begeisterung sorgte. 

Zum krönenden Abschluss der Waldexkursion blies Herr Stoll das Jagdhorn. Er spielte erst das traditionelle Lied zu Ehren der gejagten Tiere und danach die Aufforderung zu einer gemeinsamen Mahlzeit. Eine solche wartete am Albvereinsheim. Standesgemäß  – frisch vom Jäger geliefert – gab es Wildschweinwurst vom Grill.

 
Die nächste Familiengruppenaktion findet am 18.03.2018 um 14.00 Uhr unter dem Motto „Schnitzkurs – Ein Stock, viele Ideen“ statt. Alle interessierten Familien sind herzlich eingeladen. Anmeldungen bitte bis 15.03.2018 an oder reni.giers@kabelbw.de

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein von swaechter. Permanenter Link des Eintrags.

Über swaechter

Ich bin freie Journalistin und also solche für die Pressearbeit des Albvereins/Gesamtverein zuständig. Zur Pressearbeit beim Schwäbischen Albverein gehört beispielsweise die Erstellung von Pressemitteilungen und Texten, die Fotobeschaffung, die redaktionelle Arbeit für die Homepage, die Berichterstattung über vereinsinterne Veranstaltungen und Informationsforen, die Zusammenstellung von Presseunterlagen, die Realisierung von Presseterminen und Pressekonferenzen und die Entwicklung von Presseplänen über das Jahr. Außerdem arbeite ich punktuell für verschiedene Verlage als Redakteurin. Weiterhin mache ich projektbezogene Pressearbeit für Unternehmen, Messen sowie Vereine und Verbände. Meine Schwerpunkte sind Umwelt, Naturschutz, Gesundheit, Tourismus, aber auch Facility Management und Kommunaltechnik.