Schön war es beim Fuchs im Winterwald

 „Was macht der Fuchs im Winterwald?“ lautete der Titel der gut besuchten Familienwanderungen der Ortsgruppen Niederstotzingen (15.1.17) und Tomerdingen (22.1.17) und Reudern (23.1.17). Es ging jeweils um Fragen wie: Wo wohnen die Tiere im Winter, was essen sie? Die Familien der Ortsgruppen erlebten einen abenteuerlichen Ausflug inmitten einer herrlichen Schneelandschaft.

tierpuren-foto-erich-haas bildmitte_winterwanderung-2 winterwald

In Niederstotzingen ließ Hartmut Wolf, passionierter Jäger und Mitglied im Vorstand der Ortsgruppe Niederstotzingen, die Teilnehmer an seinem großen Fachwissen rund um die Tierwelt im heimischen Wald teilhaben.

Die Tomerdinger und Reuderner machten ein aufregendes Eichhörnchenspiel und alle konnten so nachvollziehen, wie es den Eichhörnchen geht, wenn sie ihre Verstecke im Winter nicht wiederfinden.

Jedenfalls konnten alle Teilnehmer Tierspuren entdecken, zum Beispiel von Rehen, Füchsen, Wildschweinen und Hasen. Neben der Spurensuche löste man Rätsel und machte lustige Ratespiele. 

Natürlich kam auch der Spaß im Schnee nicht zu kurz.

Die nächste Familienwanderung der Ortsgruppe Niederstotzingen ist eine närrische Wanderung am 12. Februar. Die OG Reudern bietet am 12. März eine Schnitzaktion.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein von swaechter. Permanenter Link des Eintrags.

Über swaechter

Ich bin freie Journalistin und also solche für die Pressearbeit des Albvereins/Gesamtverein zuständig. Zur Pressearbeit beim Schwäbischen Albverein gehört beispielsweise die Erstellung von Pressemitteilungen und Texten, die Fotobeschaffung, die redaktionelle Arbeit für die Homepage, die Berichterstattung über vereinsinterne Veranstaltungen und Informationsforen, die Zusammenstellung von Presseunterlagen, die Realisierung von Presseterminen und Pressekonferenzen und die Entwicklung von Presseplänen über das Jahr. Außerdem arbeite ich punktuell für verschiedene Verlage als Redakteurin. Weiterhin mache ich projektbezogene Pressearbeit für Unternehmen, Messen sowie Vereine und Verbände. Meine Schwerpunkte sind Umwelt, Naturschutz, Gesundheit, Tourismus, aber auch Facility Management und Kommunaltechnik.